6 Ideen, Deine Geschenke kreativ zu verpacken

The struggle ist real – wir können heutzutage einfach alles: Der Kühlschrank kocht pünktlich um 7:00 Uhr unseren Kaffee und weißt uns dabei freundlich darauf hin, dass die Milch bald alle ist, Alexa macht uns das Licht an noch bevor wir auf dem Weg zum Lichtschalter im Dunkeln über die Katze fallen und selbstfahrende Autos werden uns bald auf die neuesten Serien bei Netflix aufmerksam machen. Aber etwas gibt es immer noch nicht: Geschenkpapier, welches nicht völlig daneben aussieht – oder pro Meter gleich mal 3,50 € kostet – für das dünnste Papier, was McGeiz & co finden konnten. Deshalb haben wir im Office eine Sitzung mit der Dringlichkeitsstufe „Einhornglitzer“ einberufen (für alle Unbeteiligten: Einhornglitzer beinhaltet sämtliche Farbtöne, die eine Dringlichkeitsstufe haben könnte) und darüber beratschlagt, wie man das Thema leichter gestalten könnte.

Deshalb folgt nun eine Auflistung der Ideen aus unserer Kreativabteilung, die dem „Geschenkpapier-mit-unpersönlichem-0815-Aufdruck“ den Kampf angesagt hat.

1. Idee: Naturmaterialien - günstig und stilvoll

Geschenkverpackung -Ideen

Jaja, jetzt kommen wir Euch mit Bio und so – okay, wir geben es zu, Veggy ist eben hipp – aber dieses mal Mal geht’s wirklich nur um die Ästhetik – denn es sieht nun mal einfach gut aus! Noch dazu sind die Materialien für solche Geschenkverpackungen denkbar einfach zu organisieren – einfach mal in Omas Schrebergarten shoppen gehen. Perfekt für eher Weihnachtliche Anlässe lassen sich auch diverse Zapfen und andere Baumfrüchte zweckentfremden. Kombiniert mit einem einfachen Kordelband, welches ihr in jeder Drogerie bekommt entsteht mit simplen weißen oder Backpapierfarbenem Papier ein sehr stilvoll verpacktes Geschenk. Ihr könnt als Dekoration auch kleine Blümchen nehmen – diese sehen meistens auch wenn sie getrocknet sind noch gut aus – ein bisschen mehr vintage!

Aber bitte Vorsicht: Es gibt einige Pflanzen, die hinterlassen einen leichten Ölfilm auf dem Papier, das solltet ihr vorher ausprobieren.

2. Idee: Selbstgemachte Häkel-Verzierungen

Es klingt altbacken, seltsam und im digitalen Zeitalter fast unvorstellbar – aber es gibt SO viele junge Leute, die gerne Häkeln oder Stricken – als Ruhepol sozusagen vom ganzen alltäglichen Stress. Deshalb hat das Häkelblümchen mit 6 zu 2 gewonnen und sich hier einen Platz ergattert. 

Und warum? Weil es einfach hübsch ist - und von Herzen kommt. Es macht dein Geschenk automatisch etwas wertvoller, denn kaum einer wird das kleine Kunstwerk einfach mit dem Papier in den Müll werfen.

Eine Anleitung mit Video für ein Häkelblümchen findet ihr hier (Weiterleitung zu Youtube), wer noch mehr Motive fürs Häkeln sucht schaut sich am besten mal bei Eliza‘s Blog um.
Was ihr dafür braucht? Ein paar Häkelnadeln und Wolle, ganz viel Wolle – am besten, ihr klaut ein Schaf. :-P

3. Idee: Arbeiten mit Stoff und Farbkontrasten

Geschenk verpackt

Stilvoll und hübsch kann auch ganz einfach mit einigen Handgriffen selbst gestaltet werden. Wenn Ihr dafür in der Pinterest-Suche die Farbpaletten durchschaut, bekommt ihr Vorschläge, welche Farben gut zusammen harmonieren und ihr bekommt einen ersten Eindruck von der Farbwirkung. Manchmal braucht ein bestimmtes Geschenk einfach eine bestimmt Farbe, um perfekt zu sein! Entweder, Ihr arbeitet mit verschiedenen Papieren oder Ihr sucht Euch in Stoffläden passende Reste – oder Eurer Kleiderschrank gibt noch etwas her, was ihr nicht mehr braucht. Vor allem für etwas unförmigere Geschenke sind Stoffbeutel praktischer und sehen schöner aus als wenn ihr versucht, die Kuh ins Papier einzuwickeln.

4. Idee: Selbstgemachte Geschenk-Tags

Bastelstunde! Etwas sehr kleines und im ersten Moment vielleicht unscheinbares kann ein Geschenk viel individueller wirken lassen als viel gekaufter Klimbim. Sehr beliebt sind zur Zeit die kleinen Geschenkanhänger, auf die entweder ein liebevoller Spruch oder der Name des Beschenkten kommt. 
Wenn es schneller gehen soll - die kleinen „Tags“ könnt ihr in jedem Bastelgeschäft kaufen und denn mit kleinen Dingen wie Knöpfen oder Stoffborten verzieren – wer gerne bastelt kann seiner Fantasie in den Formen natürlich freien lauf lassen. #Einhorntags!

Das praktische daran: Eigentlich kann man allen möglichen Kleinkram auf die Dinger kleben, der sonst nur in der Wohnung rumfliegt. :-P

Schleifchen dran und Spruch oder Name drauf – fertig! So stellt ihr auf jeden Fall sicher, dass Opa die Socken bekommt und Mama die Kochschürze.

5. Idee: Formen und Verzierungen aus Borten und Filzstoffen

Kreative Ideen für Verpackungen von Geschenken

Ähnlich wie die Geschenkanhänger – nur mit etwas anderem Zweck. Was sich super als Bastelmaterial eignet um kleine Förmchen und Geschenke zusätzlich zum eigentlichen Geschenk zu basteln ist Filz.

Ihr könnt wiederverwendbare kleine Gimmicks basteln, die Verzierung fürs Geschenk sind und später einem ganz eigenem Zweck dienen, zum Beispiel könnt ihr ein Buch in einer Selbstgemachten Laptoptasche einpacken oder das Geschenk mit kleinen Lesezeichen in Herzchenform schmücken und und und!

6. Idee: Die eigentlich-ist-es-zu-unförmig-zum-verpacken Kistenlösung

Holzbox als Geschenkverpckung

Jeder kennt es: Irgendwann hat man mal irgendwas gekauft, was in einer hübschen Holzbox war. Diese Holzbox ist natürlich VIEL zu schade zum Wegwerfen, da könnte man doch was schickes rein tun… oder sie zu den anderen Kisten stellen, in die man was Schickes rein packen könnte. Am Ende liegen leider doch nur irgendwo herum und erfüllen einen eher halbherzigen dekorativen Zweck.

Damit ist jetzt Schluss! Die kleinen Kisten eignen sich perfekt dafür, Geschenke zu verpacken, die nicht ganz so einfach zu verpacken sind, ohne am Ende einfach nur panne auszusehen – oder so, als hätte man sie in der Waschmaschine vergessen.
Außerdem steigert es die Verwirrung ins Maximale, wenn Du ein Geschenk überreichst, aus dem außen in dicken Lettern steht „Salz und Pfeffer“. :D 

Salz und Pfeffer als Geschenktipp

Erlebnisfabrik - was ist das eigentlich?

Du kennst die Erlebnisfabrik noch nicht? Schade, aber dann möchten wir Dir dies hier gern näher bringen. Wir sind Spezialist für Erlebnisse, Erlebnisgeschenke und Erlenbnisideen. Du suchst nach einer verrückten Idee für Deinen Herzensmenschen? Kein Problem, dann frage uns an. Wir werden Dich überraschen - positiv. Natürlich werden unsere Erlebnisgutscheine postalisch direkt als Geschenk verpackt und kommen so zu Dir nach Hause. Wöchentlich flattern neue Angebote bei uns ein, die wir Euch im Newsletter oder auch bei Facebook und Instagram präsentieren. 

Wir garantieren zufriedenheit
  • Kostenfreier Umtausch
  • Gratis Geschenkbox
  • schneller Versand
  • Print at home - Gutschein sofort per Mail

Du willst das Erlebnis in der Gruppe mit Freunden oder Kollegen erleben?

Hier geht’s zur Gruppenbuchungsanfrage
Erlebnisfabrik Geschenkbox

Geschenkbox gratis zu jedem Erlebnis!

Jetzt kannst Du was erleben!
Erlebnisfabrik Gutscheinumtausch

Kostenloser umtausch Deines Gutscheins!

Quadtour statt Massage? Kein Problem – einfach umtauschen
Erlebnisfabrik Gutschein ausdrucken

Erlebnis sofort ausdrucken und verschenken!

Print @ Home – Sofortausdruck jederzeit möglich.

Deine Vorteile im Überblick

5 Schritte zu Deinem Erlebnis

  • Über 300 Erlebnisse in Sachsen zur Auswahl
  • Geschenkbox gratis zu jedem Erlebnis
  • Kostenfreier Umtausch
  • Print at home – Sofort verschenken
  • Sichere Bezahlverfahren
  • Nur geprüfte Erlebnisse
  1. Gutscheine bestellen und auf Wunsch sofort ausdrucken
  2. Verschenken oder behalten
  3. Erlebnis online einlösen
  4. Kontaktdaten des Erlebnis-Anbieters erhalten
  5. Verbindlichen Termin vereinbaren
Keine Idee? Lass Dich vom Erlebnisfinder inspirieren